Gedämpft und gemütlich – so gelingt dir ein dunkler Einrichtungsstil!

Das Einrichten seines Zuhauses in dunklen Tönen klingt fast wie ein Verstoß gegen eines unserer etabliertesten Gesetze zur Inneneinrichtung. Seit langem schon streben die meisten Menschen nach hell und frisch, in Wirklichkeit kann ein dunkles Interieur mit den richtigen Tricks aber nicht nur gemütlich, sondern darüber hinaus auch noch dramatisch und luxuriös wirken!

Sich für einen dunklen Innenraum zu entscheiden ist eine gewagte Angelegenheit und fällt nicht immer leicht. Mit gut durchdachten Details kann das Ergebnis jedoch beeindrucken – und eine exklusive, hotelähnliche Atmosphäre schaffen. Dunkle Innenräume eignen sich für viele verschiedene Einrichtungsstile, egal ob modern oder eher traditionell. Hier folgen einige Tipps für dich! 

Der Mittelweg ist oft die beste Wahl – vermeide zu viel Schwarz 

Ein klassischer Fehler bei dunkler Inneneinrichtung ist, zu dunkle und zu farblose Nuancen zu wählen. Es gibt viele verschiedene Farbschattierungen, und zwar auch in dunkleren Tönen: Dunkelblau, Rostrot, Nussbraun und Waldgrün sind nur einige Beispiele hierfür. Schwarz ist natürlich ebenso möglich und zudem effektiv, lass es aber nicht überhandnehmen. Stilvolle, schwarze Bilderrahmen und andere kleinere Details oder einige ausgewählte schwarze Möbel sind ein guter Anfang.

Wohnzimmer in dunkleren Erdtönen - graues Samtsofa, schwarze Bilderrahmen, Bubbel-Lampe, runder Spiegel

Schaffe Balance mithilfe von Kontrasten

Kontraste sind erforderlich, um eine dunkle Einrichtung zu unterbrechen und dein Zuhause lebendiger zu machen. Verwende Spiegel, die das Licht einfangen, sowie glänzende Innendetails und Textilien wie Seide als Kontrast zu matten Tönen. Weiße Elemente tragen ebenfalls dazu bei, dunkle Elemente auf elegante Weise auszugleichen.

Wohnzimmer mit dunklen Wänden, schwarzen Samtsesseln, rundem Spiegel, grafischen Postern

Wenn du nach einer monochromen Farbgebung suchst, schaffst du stilvolle Kontraste, indem du in deiner Einrichtung verschiedene Materialien und Strukturen mischst.

Wohnzimmer in grauen Farbtönen - Bilderwand über Samtsofa

Messing, Messing, Messing (oder Gold)

Details aus Messing oder Gold machen sich in Kombination mit einer dunklen Inneneinrichtung besonders gut, denn diese Metalle funkeln und erzeugen Reflexionen, die dem Raum Leben verleihen, während ihre warmen Töne gut mit den gedämpften Farbnuancen harmonieren. Messing und Gold verstärken die luxuriöse und elegante Komponente einer dunklen Inneneinrichtung.

Goldrahmen auf Steinwand - Einrichtungsdetails in Gold

Helle Poster auf einer dunklen Wand

Wenn du eine Wand dunkel streichst, empfiehlt es sich, Poster oder andere Wandbilder in helleren Tönen für sie zu wählen. Die Motive kommen so auf eine sehr effektive Weise hervor und zusätzlich wird ein feines Gleichgewicht zwischen Hell und Dunkel geschaffen.

Helle, grafische Poster auf dunklen Wänden

Denke an die Beleuchtung 

Bei einer dunkleren Einrichtung ist es noch wichtiger, für eine gute Beleuchtung zu sorgen. Stelle sicher, dass der Raum mit funktionaler Beleuchtung ausgestattet ist, damit du immer gut siehst, wenn du beispielsweise putzt oder liest. Auf der anderen Seite ist genügend stimmungsvolles Licht aber ebenso wichtig, um die gewünschte angenehme, gemütliche Atmosphäre zu erzeugen.

Wohnzimmer mit dunkler Wandfarbe, weißem Sofa und großem, rundem Spiegel